RAEGuard EC RAEGuard EC RAEGuard EC

RAEGuard EC

Festinstallierter Gasdetector für toxische und brennbare Gase

  • Verfügbare Sensoren: CO, H2S, O2, SO2
  • Explosionsgeschützter 7R elektrochemischer Sensor
  • 4 bis 20 mA Analog- und RS-485-Digitalausgang des spezifizierten Sensors
  • Explosionsgeschütztes Gehäuse für gefährliche Standorte
  • Displays und Einstelltasten vor Ort
  • Anwenderfreundliche Kalibrierung
  • Dank der Magnettasten muss das Ex-Gehäuse bei Kalibriervorgängen nicht geöffnet werden
  • Betrieb bei 9 bis 36 V DC
  • Ausgang mit Trockenkontakt

Einstufung von Gefahrenbereichen

  • UL, cUL: Klasse I, Abteilung 1, Gruppen B, C, D
  • Temperaturcode T6
  • China-Zertifikat: Ex d IICT6 

Der RAEGuard EC ist ein festinstallierter Giftgas- und Sauerstoffsensor/-transmitter, der mit 9 bis 36 V DC betrieben
wird und eine analoge (4 bis 20 mA) und digitale (RS-485) Signalausgabe bereitstellt. Der RAEGuard EC verfügt über ein
explosionsgeschütztes Gehäuse, eine Digitalanzeige für die Gaskonzentration und Funktionstasten für Kalibriervorgänge.
Der RAEGuard EC wird mit einem 4 bis 20 mA/RS-485-Standardcontroller oder als Einzel-Sensormodul betrieben.

Festinstallierter Giftgasdetektor, 4 bis 20 mA/RS-485-Transmitter, FGM-13XX

Einsatzbereiche

  • Raffinerien
  • Ölherstellung
  • Chemie-Anlagen
  • Arbeitsschutz
  • Zellstoff- und Papierindustrie
  • Schwerindustrie
  • Betriebe zur Abwasserbehandlung
  • Werften und Schifffahrt
  • Stromkraftwerke
  • Stahlwerke
Download PDF:
Gelesen 2270 mal Letzte Änderung am Montag, 06 März 2017 09:15